Leistungsbewerbe in Groß-Enzersdorf

TSR

Bei den 55. Abschnitts-Feuerwehrleistungsbewerben in Groß-Enzersdorf waren auch Mitglieder der FF Orth mit dabei.

Wenngleich heuer weniger Zeit zum Üben blieb gehört es trotzdem dazu, bei den Leistungsbewerben im eigenen Feuerwehrabschnitt anzutreten. Am 26.05.2018 ging der Bewerb über die Bühne: Im Wesentlichen geht es darum, möglichst rasch eine Löschleitung aufzubauen. Neben der Geschwindigkeit zählt auch die Genauigkeit - Fehler werden mit Zeitstrafen berücksichtigt. Den Abschluss bildet dann ein Staffellauf. Von der FF Orth nahm eine Gruppe teil, weiters waren Vertreter aus Orth bei der Damengruppe des Abschnittes Groß-Enzersdorf sowie bei der Abschnittskommando-Gruppe mit dabei. 

Trotz einiger Fehlerpunkte war das Ergebnis respektabel, von der Orther Gruppe wurden der 7. (Bronze) sowie der 4. (Silber) Platz erreicht.

Der traditionelle Abschnittsfeuerwehrtag wurde am 27.05.2018 mit einer Heiligen Messe gefeiert. Beim anschließenden Festakt wurde auch verdiente Mitglieder der Feuerwehren von den anwesenden Lokalpolitikern mit Verdienstzeichen ausgezeichnet.

  Bewerbsgruppe 2018

Die Gruppe Orth 1 (2018)
v.l.n.r.: Johannes Michalitsch, Andreas Wittmann, Johannes Wittmann, Christian Ondrovcik, Christian Zatschkowitsch (hinten)
Karl Michalitsch, Gregor Muck, Klaus Riedmüller, Franz Ball (vorne)

AFT01

Abschnittsfeuerwehrtag 2018 in Groß-Enzersdorf

 AFT02

Heilige Messe in der Pfarrkirche mit Ehrung verdienter Mitglieder

Bericht: Klaus Riedmüller, FF Orth
Fotos: Caroline Zatschkowitsch (Feuerwehr Orth), Ines Löffler (1), Presseteam AFK Groß Enzersdorf (1) und Bernhard Beilner (Feuerwehr Groß-Enzersdorf, 1)